Antrag Verkehrssicherheit Buschmühle

 

Antrag vom 24.04.2022:

 

Sehr geehrter Herr Bürgermeister Haas,

 

 

im Bereich Buschmühle müssen unseres Erachtens Maßnahmen zur Verbesserung der Verkehrssicherheit für Fußgängerinnen und Radfahrerinnen geprüft und umgesetzt werden.

 

Die SPD-Fraktion beantragt daher die Überprüfung der gesamten Verkehrssituation und eine entsprechende Umsetzung von Maßnahmen zur Verbesserung der Verkehrssicherheit für Fußgängerinnen und Radfahrerinnen im Bereich Buschmühle.

 

Begründung:

Durch die Herstellung von neuem Wohnraum im Bereich Buschmühle hat sich die Anzahl von Anwohnern dort deutlich erhöht. Besonders ältere Mitbürgerinnen und Familien sind in diesen

Bereich gezogen. Durch viele Anwohner wird die erhöhte Geschwindigkeit der Autos beklagt. Die Geschwindigkeitsmessanlage entfaltet nicht die gewünschte Wirkung, da die Fahrzeuge unmittelbar nach der Anlage oftmals zur Beschleunigung ihrer Fahrzeuge übergehen. Es gibt im Bereich Buschmühle keine Möglichkeiten die Straße sicher zu überqueren. Dies gilt sowohl für Nutzerinnen des ÖPNV als auch für Freizeitsportlerinnen, die die Straße zwischen dem Atscher Wald und dem Gedautal überqueren wollen, oder schlicht für Menschen, die den Gehweg in Richtung Friedhof Buschmühle oder Münsterbusch nutzen wollen, den es hier nur auf einer Straßenseite gibt.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Arndt Kohn                                                             Nico Molls
Vorsitzender SPD Stadtverband Stolberg        Ratsmitglied
Vorsitzender SPD OV Stolberg-West