Übersicht

Allgemein

Überprüfung der Parksituation in der Bischofstraße

SPD-Antrag vom 05.09.2022: Verstärkte Präsenz des Ordnungsamtes und der Polizei - Sensibilisieren der Eltern - Einhaltung der Parkregelungen - Entzerrung des Verkehrs In der Bischofstraße vor der KGS Bischofstraße. Hier herrscht besonders zu Schulbeginn (7.30 – 8.00 Uhr) und Schulschluss der OGS (15.30 – 16.00 Uhr) ein Verkehrschaos.

Nachfolgelösung für Nutzer von Josefshaus und Blauem Haus

  Antrag vom 09.05.2022:   Sehr geehrter Herr Bürgermeister Haas, sehr geehrter Herr Ramacher,   das Josefshaus war mit dem Jugendtreff „Westside“ und den Räumlichkeiten von AWO, SKF und spanischem Kulturverein über viele Jahrzehnte ein Anlaufpunkt und ein Ort der…

Fahrradständer für Grundschulen und OGSen

  Antrag vom 11.05.2022:   Sehr geehrter Herr Bürgermeister Haas, sehr geehrter Herr Röhm,   die steigenden Preise für Energie und Kraftstoffe haben in den letzten Wochen die Diskussionen über die Energie- und Verkehrswende nochmal intensiviert. Viel mehr Menschen als…

Verkehrssicherheit Buschmühle

  Antrag vom 24.04.2022:   Verkehrssicherheit Buschmühle   Sehr geehrter Herr Bürgermeister Haas,   im Bereich Buschmühle müssen unseres Erachtens Maßnahmen zur Verbesserung der Verkehrssicherheit für Fußgängerinnen und Radfahrerinnen geprüft und umgesetzt werden.   Die SPD-Fraktion beantragt daher die…

  Antrag vom 24.04.2022:   Aufstellung eines Hinweisschildes „Parkplatz“ am Friedhof Schevenhütte   Sehr geehrter Herr Bürgermeister,   hiermit beantragen wir, Hauptausschuss / Rat mögen beschließen: Die Verwaltung wird beauftragt, ein Hinweisschild in Schevenhütte am Friedhof aufzustellen und auf…

Befestigungen für gelbe Säcke

  Antrag vom 16.02.2022:   Befestigungen für gelbe Säcke   Sehr geehrter Herr Bürgermeister Haas,   hiermit beantragen wir zu prüfen, ob für gelbe Säcke Befestigungen in Stolberg angeschafft und wo und wie sie befestigt werden können. Dafür eignen würden…

Gewerbepark Zincoligelände zu benennen

Antrag vom 04.02.2022: „Den geplanten Gewerbepark Zincoligelände angesichts der historischen Bedeutung nach den Gebrüdern James und John Cockerill zu benennen“   Sehr geehrter Herr Bürgermeister,   die Gebrüder Cockerill haben 1825 in Münsterbusch sowohl im Bergbau als auch mit…

Klingbeil zum Antrittsbesuch bei Oestmann: „Gemeinsam an Rotenburgs Zukunft arbeiten“

Der Bundestagsabgeordnete Lars Klingbeil hat sich mit Rotenburgs Bürgermeister Torsten Oestmann getroffen und über die anstehenden Herausforderungen in den nächsten Jahren ausgetauscht. "Der Austausch mit den politisch Verantwortlichen vor Ort ist für meine Arbeit enorm wichtig. Ich freue mich darauf, gemeinsam mit Torsten Oestmann an Rotenburgs Zukunft zu arbeiten", so der SPD-Politiker im Anschluss an das Gespräch.

Bild: Tobias Koch

Klingbeil: „Lösung für bereits eingegangen KfW-Anträge ist auch eine gute Nachricht für den Heidekreis und Rotenburg“

Der örtliche SPD-Bundestagsabgeordnete Lars Klingbeil zeigte sich erleichtert, dass die bis zum Antragsstopp eingegangenen Einträge für eine Förderung des energieeffizienten Bauens durch die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) noch bearbeitet und bei Förderfähigkeit positiv entschieden werden sollen. Die schnelle Entscheidung sei eine gute Nachricht für viele Betroffene im Heidekreis und im Landkreis Rotenburg.

Klingbeil über das Bahnprojekt Alpha-E: „Die Menschen müssen sich auf Verabredungen verlassen können“

Der Bundestagsabgeordnete Lars Klingbeil hat sich gemeinsam mit Bürgerinitiativen aus der Region, der Landtagsabgeordneten Dörte Liebetruth und Vertretern der Anrainerkommunen zum aktuellen Stand des Bahnprojekts Alpha-E ausgetauscht. Klingbeil betonte im Anschluss des Gesprächs die große Einigkeit in der Region: „Die Menschen müssen sich auf die Verabredungen des Dialogforums Schiene verlassen können. Darüber gibt es bei uns nach wie vor einen überparteilichen Konsens.“

Bild: Tobias Koch

Klingbeil: Telefonsprechstunde am 27. Januar

Der heimische Bundestagsabgeordnete Lars Klingbeil ist bei seiner nächsten Sprechstunde am 27. Januar erneut telefonisch für die Bürgerinnen und Bürger aus dem Heidekreis und dem Landkreis Rotenburg zu erreichen. Von 12 bis 13 Uhr beantwortet der SPD-Politiker die Fragen der Menschen aus der Region und hat ein offenes Ohr für ihre Sorgen und Hinweise.

Termine